Scroll-downicon-faxLogoicon-mailScroll-downicon-phoneScroll-downScroll-down
Kartoffeln aus Belgien

Belgische Kartoffeln

Discover more

Im In- wie im Ausland sind belgische Kartoffeln sehr beliebt. Das belegen sehr deutlich die steigenden belgischen Ausfuhren von Frischkartoffeln, Pflanzkartoffeln und veredelten Kartoffeln, mit echten belgischen Pommes Frites als Spitzenreiter.

Kartoffeln in Belgien: von Tradition zu Innovation

Die Kartoffel ist in der burgundischen Esskultur Belgiens fest verwurzelt. Ob typisch belgische „Fritten“, sämiges Kartoffelpüree oder festliche Kartoffelkroketten - zu jeder Mahlzeit gehört ein herrliches Kartoffelgericht. Parallel zur belgischen Esskultur, in der die Kartoffel einen zentralen Platz einnimmt, kennt Belgien auch eine reiche Kartoffeltradition, die seit Ende des 20. Jahrhunderts eine spektakuläre Entwicklung erfahren hat. Vor allem in Flandern, der nördlichen Landeshälfte Belgiens, liefern ideale  Boden- und Anbauverhältnisse sowie ein optimales Klima die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Kartoffelanbau. Fachkompetenz quer durch die ganze Produktionskette, permanente Innovation und ein ausgefeiltes Qualitätssicherungssystem garantieren eine herausragende Produktqualität.

Kartoffeln aus Belgien kaufen: Garantie für Qualität und Service

Schlüsselbegriffe für den Erfolg der belgischen Kartoffel sind Produktqualität, Lebensmittelsicherheit, Rückverfolgbarkeit, Nachhaltigkeit sowie individueller und flexibler Service des belgischen Exporteurs. Dank der günstigen Standortlage und des weitgespannten Transportnetzes erreichen belgische Kartoffeln, Pflanzkartoffeln und Kartoffelerzeugnisse zeitnah jeden ausländischen Importeur, Großhändler oder den Lebensmitteleinzelhandel.

Das Zusammenspiel von Tradition und Innovation ist eine hervorragende Basis für den Handel. Die mehrheitlich familiengeführten Unternehmen sind zudem äußerst flexibel, so dass jederzeit persönlicher Service sichergestellt ist.